Lade Veranstaltungen
SARRASANI_KULTURZELT_LESUNG-ZARTMANN

Jürgen Zartmann

Spannende Kriminalfälle – Lesung

15
Jan
19:30 - 22:30 Uhr
Termin
15 Januar 2019
Eintritt
9€ - 14€
Kategorie

Jürgen Zartmann wurde am 28. Januar 1941 im hessischen Darmstadt geboren und wuchs in Leipzig auf. Ende der 1960er Jahre wurde der vielseitige Schauspieler für das Fernsehen entdeckt, seit 1971 gehörte Zartmann als festes Mitglied zum Ensemble des „Deutschen Fernsehfunks“ und avancierte mit zahlreichen großen Rollen rasch zum Publikumsliebling.

Nach der Wende hatte der Schauspieler, wie etliche seiner ostdeutschen Kollegen, zunächst Schwierigkeiten in der bundesdeutschen Fernsehlandschaft Fuß zu fassen. Nach verschiedenen, zum Teil auch durchgehenden Episodenrollen in Serien wie „Freunde fürs Leben“ oder „Der Landarzt“ kam er dann 1995 in der ARD-Soap „Verbotene Liebe“ zum Dauereinsatz und spielte den auf Schloss Friedenau residierenden Gestütsbesitzer und Firmeninhaber Christoph Graf von Anstetten, der 2000 in Folge 1410 durch Erschießen den Serientod starb.

In den letzten Jahren widmete er sich wieder seiner „alten Liebe“ und spielt Theater. Er war u.a. in dem Märchen „Die Hexe Baba Jaga“ 3 Jahre in der Comödie als Väterchen Frost zu erleben. Mit Lesungen ist er bundeweit gut unterwegs und liest Wolf Biermann oder auch gerne spannende Kriminalfälle aus dem Buch „Mord nach Mittag“ (Authentische Kriminalfälle) von Siegfried Schwarz. In mehr als 400 „unnatürlichen Todesfällen“ hat Kriminalhauptkommissar a.D. und Buchautor Siegfried Schwarz im Rahmen seiner polizeilichen Ermittlungen aufgeklärt und ermittelt. Einer seiner vielen Ermittlungserfolge war u.a. die Aufklärung des „Kreuzworträtselmordes“ in Halle, der später durch die Verfilmung in der Serie „Polizeiruf 110“ bekannt wurde. Für alle Krimifreunde ein literarisches Erlebnis und zugleich eine Zeitreise zu den Fällen des Kommissar Schwarz.