Hinweis:

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen bestimmte Services anbieten zu können sowie die Nutzung dieser Webseite zu analysieren. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Analytics deaktivieren

André Sarrasani


Der Mensch hinter dem Namen


André Sarrasani war gerade fünf Jahre alt, als er zum ersten Mal vor das Circuspublikum trat. Am Geburtstag seines Vaters hatte man ihm eine kleine Moderatorenrolle zugedacht. Er marschierte in einem neuen Frack und mit geputzten Schuhen in die Manege und versprach voller Überzeugung:
„Der Circus muss spielen, jetzt und in der Zukunft.“

Dieses Versprechen hat er gehalten – auch in schwierigen Zeiten.

 

Vom Circuskind zum Unternehmer


André Sarrasani wurde am 3. November 1972 in Heidelberg geboren. Seine Eltern, Fritz Mey-Sarrasani und Ingrid Stosch-Sarrasani, schickten ihn ins Internat Odenwaldschule in Ober-Hambach. Später machte er seinen Gesellenbrief als Schlosser. Als André Sarrasani mit siebzehn Jahren zurück zum elterlichen Betrieb kam, begann er mit Handlangerarbeiten: Programmhefte verkaufen, hier ein Seil ziehen, dort beim Teppichauslegen helfen und im Kindercircus zusammen mit dem restlichen Nachwuchs das Spiel mit der Illusion üben. 1992 wurde André Sarrasani technischer Leiter von Sarrasani. Gleichzeitig brachte er seine Circus-Visionen ins Unternehmen ein: „Arche Noah – Arche Nova“ war die erste Show, die der damals 20-Jährige mitkreierte und produzierte. „Magic Vision“ hieß 1995 sein erstes eigenes Programm. Als Deutschlands jüngster Manegen-Chef übernahm er im Jahr 2000 die Geschäftsführung von Sarrasani. Unter seiner Leitung entwickelten sich das Unternehmen zu einer eigenständigen Marke und der traditionelle Circus zum Dienstleister, dessen Portfolio auch einen Veranstaltungsservice, eine Zeltvermietung, Shows und Catering abdeckt. Die Bühne ist als Magier und Illusionist dabei stets André Sarrasanis Zuhause geblieben.


Magie & Illusionen

Die neue Sarrasani Dinnershow ELEMENTS III am neuen Spielort des Trocadero Dinnertheaters im Elbepark Dresden. Premiere am 24.11.2017. Foto © Andreas Weihs [Nur redaktionelle Nutzung. Jede Nutzung ist Honorar- & MwSt. pflichtig! Kontakt: AWPress, A. Weihs, Tel. 0170 55 23 238, www.awpress.eu]

Foto: © 2016 Michael Schmidt – www.schmidt.fm

Von Kleinauf waren es besonders die Zauberer, die den jungen André Sarrasani im Circus am meisten faszinierten. Unter den Fittichen des Künstleragenten Lee Pee Ville, der einst selbst erfolgreich als Illusionist auf der Bühne stand, lernte André Sarrasani mit 21 Jahren die Kunst des Zauberns, oder – um korrekt zu bleiben – das verblüffende Handwerk des Magiers und die Fähigkeit, faszinierende Groß-Illusionen zu inszenieren.


Moderator & Showmaster


André Sarrasani zieht das Publikum auch als Showmaster in seinen Bann.
Darüber hinaus steht André Sarrasani auch immer wieder als Moderator bei großen Galas, Firmenevents und wichtigen Produktpräsentationen auf der Bühne. Ob in Verbindung mit charmanten Zaubertricks oder spektakulären Groß-Illusionen, oder einfach „nur“ als erfahrener und kompetenter Moderator führt er professionell durch (fast) jede Veranstaltung.